D E
A A

Vorschau

Rudi's Bilder! Die Theatersammlung Seitz

17.November 2016 bis 23. April 2017 im 13. Sammlerraum

 

Rudi Seitz (1930 - 2002), erst Dramaturg an den Städtischen Bühnen, später enger Mitarbeiter Hilmar Hoffmanns im Kulturdezernat, gehört zu den unbekannten Frankfurter Sammlern. Seine Freundschaft mit zahlreichen Bühnen- und Kostümbildnern und seine Tätigkeit als Organisator des deutschen Beitrags der Prager Quadriennale trugen ihm immer wieder Entwurfszeichnungen für Bühne und Kostüme vor allem Frankfurter Inszenierungen ein. Das historische museum frankfurt würdigt Rudi Seitz mit einer repräsentativen Auswahl der 2011 erworbenen Sammlung von Arbeiten der 1940er bis 1980er Jahre.

 

 

Ezio Frigerio, Guiseppe Verdi: Othello. Einfahrt Othellos in den Hafen., Bühnenbildentwurf von 1977 (c) hmf

Meilensteine

Im Herzen der Stadt entsteht ein neues Museumsquartier: Nördlich zum Römerberg gelegen entsteht derzeit das neue Ausstellungshaus. Die reine Architektur wird 2016 fertiggestellt sein. Dann dauert es noch ein Jahr bis die Ausstellungen montiert und das Haus mit rund 4.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche, die Eingangsinszenierung Schneekugel und das Museums-Café eröffnet werden.


Ebenfalls in 2016 wird der neue Eingangsbau an der Südseite des neuen Museumsplatzes fertiggestellt und seiner Funktion zugeführt. Besucher werden von da an das historische museum frankfurt über den neuen Eingang betreten. Auch die Verwaltung mit Direktion und den Kurator/innen zieht 2016 in die Etagen über dem Eingang. 

 

Im Fühjahr 2017 zieht das kinder museum frankfurt von seinem aktuellen Standort an der Hauptwache in das Quartier um.

 

 

 

Meilenstein 2016 Leerlauf

Meilenstein 2017 Umzug kinder museum

 

Ausstellungshaus-Museumsplatz © Stadt Frankfurt Visualisierung LRO