Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zur Suche Zum Footer
Führung
So, 07. Juli 2019 —— 12:00

Vergessen -
Warum wir nicht alles erinnern

Vergessen. Alle kennen es, jeder tut es. Vergessen ist normal. Mal finden wir es lästig, mal hilfreich und tröstlich, dann wieder problematisch. Wie lässt es sich beschreiben?
Die Ausstellung im Historischen Museum nähert sich dem Vergessen: den Abläufen im Gehirn, dem Vergessen früher und heute, unserer Angst vor dem Vergessen, dem Wunsch zu vergessen und dem Gebot nicht zu vergessen, dem Nicht-Vergessen-Können und den Potenzialen des Vergessens. Geschichte, Medizin, Psychoanalyse und Kunst begegnen sich.

Führung mit Simone Arians
10€ / 5€ Museumseintritt + 3€ Führung
Info zum Start: Museumskasse

Für die Führung ist eine Anmeldung beim Besucherservice des HMF erforderlich:
Information und Anmeldung
Susanne Angetter
Mo – Fr 10.00 – 16.00 Uhr
Tel. +49 (0)69-212-35154
E-Mail: besucherservice@historisches-museum-frankfurt.de

September 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
 
 
 
02
 
 
 
 
06
 
 
 
09
 
 
11
 
 
13
 
 
 
16
 
 
 
 
20
 
 
 
23
 
 
 
 
 
 
 
30
 
 
 
 
 
 
 
Porzellan Museum
So, 07. Juli 2019 —— 15:00

Weißes Gold auf dem Tisch - Was bedeutet Luxus im 18. Jahrhundert?

Bei der Führung erklärt Laura Grossbach, was es mit dem Geheimnis des weißen Goldes auf sich hat.

Führung mit Laura Grossbach
Eintritt: 4€ / 2€, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei!
Ort: Porzellan Museum Frankfurt, Kronberger Haus, Bolongarostraße 152, 65929 Frankfurt-Höchst
 

September 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
 
 
 
02
 
 
 
 
06
 
 
 
09
 
 
11
 
 
13
 
 
 
16
 
 
 
 
20
 
 
 
23
 
 
 
 
 
 
 
30
 
 
 
 
 
 
 
Führung
So, 07. Juli 2019 —— 15:00

Anbiederung und Aufarbeiterung -
Frankfurt und der Nationalsozialismus

Schnell und gründlich hat sich das zuvor so liberale und weltoffene Frankfurt unter seinem neuen Oberbürgermeister Friedrich Krebs der NS-Ideologie angeschlossen hat. Die Stadt sollte systematisch zu einer nationalsozialistischen Vorzeigestadt gemacht werden. Universitätsinstitute waren an der rassenideologischen Forschung sowie an der Umsetzung der nationalsozialistischen Vernichtungspolitik beteiligt. Um den Ruf als "Stadt der Juden und Demokraten" abzuschütteln, wurde die NS-Politik gegenüber der jüdischen Einwohnerschaft mit besonderer Vehemenz vorangetrieben. In der Führung werden Exponate gezeigt, die an diese Zeit erinnern.

Führung mit Fedor Besseler
8€ / 4€ Museumseintritt + 3€ Führung
Info zum Start: Museumskasse

Für die Führung ist eine Anmeldung beim Besucherservice des HMF erforderlich:
Information und Anmeldung
Susanne Angetter
Mo – Fr 10.00 – 16.00 Uhr
Tel. +49 (0)69-212-35154
E-Mail: besucherservice@historisches-museum-frankfurt.de

September 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
 
 
 
02
 
 
 
 
06
 
 
 
09
 
 
11
 
 
13
 
 
 
16
 
 
 
 
20
 
 
 
23
 
 
 
 
 
 
 
30