Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zur Suche Zum Footer
SaTOURday Familienführung
Sa, 28. September 2019 —— 15:00

Stadtgeschichte mit allen Sinnen

Für Familien bietet das Historische Museum spezielle, auf die Bedürfnisse junger Eltern oder Gruppen mit Menschen unterschiedlichen Alters abgestimmte Führungen an.
Der eintrittsfreie SaTOURday am 28. September bietet eine gute Gelegenheit, das Historische Museum Frankfurt zu besuchen.

SaTOURday Familienführung
Eintritt + Führung frei!
Info zum Start: Museumskasse

Für die Führung ist eine Anmeldung beim Besucherservice des HMF erforderlich:
Susanne Angetter
Mo - Fr 10 - 16 Uhr
T +49 (0)69 212 35154
E-Mail: besucherservice@historisches-museum-frankfurt.de

Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
04
 
 
 
07
 
 
 
 
 
 
 
14
 
 
 
 
 
 
 
21
 
 
 
24
 
25
 
 
 
28
 
 
 
31
 
 
 
 
Junges Museum
Sa, 28. September 2019 —— 15:00

Dagegen? Dafür!

Ausgestattet mit einem Tablet als Navigator führt eine Reise durch vier historische Räume. Die Ereignisse vor der Wahl zur Nationalversammlung 1848, die Revolution am Ende des Ersten Weltkriegs im November 1918, die Auseinandersetzung um den Bau der Startbahn 18 West 1980 und das Occupy Camp vor der Europäischen Zentralbank 2011/12 rücken ins Licht und werden gegenwärtig. Für die ausgewählten Revolutionen und Protestbewegungen nimmt das Junge Museum Frankfurt in den Fokus. Mit Animationen wird spannend in das jeweilige Thema eingeführt, Aufgaben und Spiele regen zum Mitmachen an.


Führung für Familien mit Kindern ab 10 Jahren
Eintritt + 3€ Führung
Info zum Start: Museumskasse
Ort: Junges Museum

Für die Führung ist eine Anmeldung beim Besucherservice des HMF erforderlich:
Information und Anmeldung
Susanne Angetter
Mo – Fr 10.00 – 16.00 Uhr
Tel. +49 (0)69-212-35154
E-Mail: besucherservice@historisches-museum-frankfurt.de

Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
04
 
 
 
07
 
 
 
 
 
 
 
14
 
 
 
 
 
 
 
21
 
 
 
24
 
25
 
 
 
28
 
 
 
31
 
 
 
 
Porzellan Museum
Sa, 28. September 2019 —— 15:00

Interaktive Familienführung: Das Geheimnis des weißen Goldes entdecken

Charlotte Donandt führt Sie ein in die Geschichte des geheimnisvollen weißen Goldes. Es wurde erstmals im 7. Jahrhundert in China hergestellt. Erst über 700 Jahre später brachte Marco Polo die ersten Porzellane nach Europa, wo sie schon bald das Interesse der großen und mächtigen Adelshäuser weckten. Nach Meissen wurde in Höchst 1746 die zweitälteste Porzellan-Manufaktur in Deutschland gegründet. Obgleich die Produktion schon 1796 eingestellt wurde, hat sie in den 50 Jahren ihres Bestehens bei der Gestaltung der Geschirre und Figuren den Wandel vom Rokoko zum Klassizismus vollzogen.
Bei der Family-Führung wird auf die Unterschiede der Formen und ihre Benutzung eingegangen. Wie wurde die Schokolade in Höchster Porzellan zubereitet und getrunken?
Wie hat man die Porzellanfiguren hergestellt? Mit was haben Melchiors Kinderfiguren im 18. Jahrhundert hauptsächlich gespielt? Warum standen sie auf dem Desserttisch? Was hat man damals gerne gegessen?
Wie entsteht das begehrte „weiße Gold“?  In der interaktiven Familienführung erfahren Sie die Antworten und entdecken nebenbei auf spielerische Weise das Porzellan in all seinen Formen und Farben. 

Spielerischer Rundgang mit Eltern, Großeltern und Kindern ab 6 Jahren
mit Charlotte Donandt, M.A.
Eintritt und Führung frei!
Treffpunkt: Museumskasse
Ort: Porzellan Museum Frankfurt, Bolongarostraße 152, 65929 Frankfurt-Höchst


Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
04
 
 
 
07
 
 
 
 
 
 
 
14
 
 
 
 
 
 
 
21
 
 
 
24
 
25
 
 
 
28
 
 
 
31