Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zur Suche Zum Footer
Lehrer*innenfortbildung
Mi, 15. September 2021 —— 14:00

ENTFÄLLT!
Fortbildung für Lehrer*innen

Fortbildung
Weiterführende Schulen
Mittwoch, 15.09.2021
14 - 17.30 Uhr

Das Historische Museum (HMF) und das Junge Museum (JuM) bieten zweimal jährlich gemeinsam Fortbildungsveranstaltunge​n für Lehrer*innen an, um über das kommende Ausstellungsprogramm und neue museumspädagogische Formate zu informieren. Wir möchten Raum für einen größeren (Ideen-)Austausch bieten und es ermöglichen, den Besuch im Museum frühzeitig in den Unterrichtsalltag einzuplanen.

Programm der Fortbildung 02/2021

14-16 Uhr Begrüßung & Was ist neu im HMF? & Vorstellung der Wechselausstellungen in 2021 und 2022

Online-Workshop "Ich sehe was, was du nicht siehst. Rassismus, Widerstand und Empowerment
Den Rahmen für das Online-Vermittlungsprogram​m bildet der 3D-Rundgang durch die Stadtlabor-Ausstellung „Ich sehe was, was Du nicht siehst. Rassismus, Widerstand und Empowerment“. Darin erfahren die Teilnehmenden mehr zu den verschiedenen Formen von Rassismus und deren Auswirkungen, aber auch zu vielfältigen Strategien, sich selbst zu ermächtigen, um Rassismus zu bekämpfen.

Schulprojekt "Selbstdarstellung und Alltagssünden“
Die Schüler*innen setzen sich mit Albrecht Dürers über 500 Jahre altem Heller Altar auseinander. Dabei tauchen sie ein in Alltagsleben und Glaubenswelten des
Spätmittelalters. Sie erfahren, dass viele damals wichtige Themen auch heute noch für sie selbst relevant sind. Die Schüler*innen entwickeln eine eigene Haltung zu
einer ausgewählten Fragestellung und setzen diese ein Kunstwerk um.

Ausstellungen „Frankfurt und der NS“
Das HMF widmet sich in drei Ausstellungen der Geschichte und den Nachwirkungen des NS in Frankfurt. Die Ausstellung „Eine Stadt macht mit“ führt die Besucher*innen an 19 urbane Orte und zeigt, wie der NS den Alltag der Frankfurter*innen prägte. Die Ausstellung „Nachgefragt“ des Jungen Museums stehen die Erfahrungen und Perspektiven von Kindern im Mittelpunkt. Das Stadtlabor „Auf Spurensuche im Heute“ ist für alle interessant, die sich mit Erinnerungskultur in der diversen Stadtgesellschaft beschäftigen.
Es werden die Vermittlungsideen vorgestellt und diskutiert.

15.30-16.00 Uhr Kaffeepause & Austausch

16.00-17.00 Uhr Kuratorinnenführung durch die Ausstellung „Frankfurter Gartenlust“
Anlässlich des 150. Geburstags des Palmengartens und des 30. Geburtstags des GrünGürtels beleuchtet das Historische Museum den Umgang mit Parks und öffentlichen Gärten in Frankfurt in Vergangenheit und Gegenwart in einer kulturgeschichtlichen Ausstellung.

17.00-17.30 Uhr Feedback-Runde


Anmeldung über die Hessische Lehrkräfteakademie hier

November 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01
 
 
 
04
 
05
 
 
 
08
 
09
 
 
 
12
 
 
 
15
 
16
 
 
18
 
19
 
 
 
22
 
 
 
 
26
 
 
 
29
 
30
 
 
 
 
 
 
Vortrag
Mi, 15. September 2021 —— 18:00

Bergbauprägungen am Mittelrhein (Nassau, Solms, Wied, Trier, Sayn, Jülich-Berg)

Die Numismatische Gesellschaft lädt zu einem Vortrag über Prägungen aus Rheingold und anderen Flussmetallen ein.

Vortrag von Wolfgang Dreher, Numismatische Gesellschaft Speyer
Eintritt frei!
Ort: Sonnemann-Saal des Historischen Museums
Eine Anmeldung beim Besucherservice des HMF ist erforderlich.
Information und Anmeldung
Mo – Fr 10.00 – 16.00 Uhr
Tel. +49 69 212-35154
E-Mail: besucherservice@historisches-museum-frankfurt.de

Die Vorträge finden im Sonnemann-Saal des Historischen Museums Frankfurt statt. Der Besuch des gesamten Museums ist nur mit einer medizinischen Mund-Nasen-Maske (FFP2, KN 95 (ohne Ventil), OP–Maske, Typ I, II und IIR) möglich.
Die Teilnehmerzahl richtet sich nach den aktuell gültigen Hygienevorschriften.

November 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01
 
 
 
04
 
05
 
 
 
08
 
09
 
 
 
12
 
 
 
15
 
16
 
 
18
 
19
 
 
 
22
 
 
 
 
26
 
 
 
29
 
30
 
 
 
 
 
 
Führung
Mi, 15. September 2021 —— 19:00

Lisbet Windsor zeigt die Highlights des HMF

Bäppi La Belle gibt sich als hessische Queen und empfängt als Lisbet Windsor ihre Gäste im historischen Saalhof. Die Königin des "Vereinigten Königreichs von Frankfurt und Nordend und ihrer anderen Territorien und Gebiete" führt höchstpersönlich durch das Historische Museum und gibt einen Einblick in die Geschichte und die Ausstellungen des Hauses. Bei der Zeitreise in königlichem Ambiente und mit hessischem Charme sehen Bäppis Gäste deren persönliche Favoriten: Die funkelnde Reichskrone zum Beispiel, mit der einst deutsche Könige und "römische" Kaiser in Frankfurt gekrönt wurden. Oder die großen Altstadtmodelle, die das Frankfurter Zentrum vor und nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg zeigen.

Bis zu 25 Personen können an einer Führung teilnehmen, dabei ist uns die Einhaltung der empfohlenen Maßnahmen zum Infektionsschutz ein wichtiges Anliegen.
Der Besuch des Museums ist nur mit einer medizinischen Mund-Nasen-Maske (FFP2, KN 95 (ohne Ventil), OP–Maske, Typ I, II und IIR) möglich.
 
Führung mit Bäppi La Belle
Eintritt: 18 € pro Person
 
Für die Führung ist eine Anmeldung beim Besucherservice des HMF erforderlich:
Information und Anmeldung
Mo – Fr 10.00 – 16.00 Uhr
Tel. +49 69 212-35154
E-Mail: besucherservice@historisches-museum-frankfurt.de

oder kaufen Sie online Ihr Ticket für diese Führung.

November 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01
 
 
 
04
 
05
 
 
 
08
 
09
 
 
 
12
 
 
 
15
 
16
 
 
18
 
19
 
 
 
22
 
 
 
 
26
 
 
 
29
 
30