Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zur Suche Zum Footer
Junges Museum
Mi, 03. August 2022 —— 14:30 - 17:30

3-Tages-Ferienkurs im Jungen Museum

Krankheitsbedingt muss diese Veranstaltung leider entfallen.

Cityscape statt Landscape: Das Junge Museum lädt die in den Ferien nicht verreisten Kinder und Jugendlichen ein, miteinander in den Stadtraum auszuschwärmen, neue Perspektiven zu entdecken und diese mit Acrylfarben festzuhalten. Bis zu 8 Kinder können an der dreitägigen Ferien-Werkstatt teilnehmen.

Dienstag bis Donnerstag, 2. bis 4. August 2022, jeweils 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr
Mehr Informationen: https://junges-museum-frankfurt.de/ferien
Gebühr: 45 € pro Person für 3 Tage, inklusive Material
für jeweils 8 Kinder, mit kleiner Pause, bitte einen Snack mitbringen!

Oktober 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
 
 
 
 
04
 
05
 
 
 
 
 
10
 
11
 
 
13
 
14
 
 
 
17
 
18
 
 
 
 
 
 
24
 
 
 
 
 
 
 
31
 
 
 
 
 
 
 
Junges Museum Unterwegs © JuM
Junges Museum
Mi, 03. August 2022 —— 15:00

Junges Museum unterwegs
Ginnheim

Ginnheim
Außenterrasse des Begegnungszentrums Ginnheim
Ginnheimer Landstraße 172-174
60431 Frankfurt

Von Mai bis September 2022 ist das Junge Museum in Kooperation mit dem "Frankfurter Programm – Aktive Nachbarschaft" in verschiedenen Stadtteilen unterwegs. Vor Ort bietet es eine Woche lang ein offenes Programm am Nachmittag für alle Kinder des Stadtteils. Dort können sie kreativ werden und ihren Stadtteil erforschen. Mehr Informationen beim Jungen Museum: https://junges-museum-frankfurt.de/

02. August bis 07. August 2022, jeweils 15 bis 18 Uhr
offenes, kostenloses Angebot im Stadtteil für Kinder ab 7 Jahren

Oktober 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
 
 
 
 
04
 
05
 
 
 
 
 
10
 
11
 
 
13
 
14
 
 
 
17
 
18
 
 
 
 
 
 
24
 
 
 
 
 
 
 
31
 
 
 
 
 
 
 
Frankfurt und der NS – Eine Stadt macht mit © HMF, Petra Welzel
Führung
Mi, 03. August 2022 —— 16:00

Eine Stadt macht mit – Frankfurt und der NS

An 19 abstrakten Orten wie beispielsweise Straße, Parteibüro, Rathaus, Amt, Zuhause, Lager, Gericht oder Unternehmen wird gezielt die Frage der Täterschaft aufgegriffen. Der Blick ist auf die Handlungsoptionen aller Mitglieder der Stadtgesellschaft gerichtet, Konsequenzen von Mitmachen, Duldung, politischer Untätigkeit, Wegsehen, Profitieren oder blindem Gehorsam werden reflektiert.
Wie beim tatsächlichen Wandel durch die Stadt sind alle aufgefordert, sich als mündige Bürger*innen selbst ihren Weg durch die Ausstellung zu gestalten und einen Begriff vom NS zu erschließen. Der Titel der Ausstellung „Eine Stadt macht mit“ verdeutlicht, dass sich Frankfurt im NS nicht grundsätzlich von anderen Städten unterschied. Gleichzeitig verweist er auf eine aktive Beteiligung unterschiedlicher Individuen am verbrecherischen „System“ NS.

Führung mit Roman Schumilow
10 €/5 € Eintritt + 3 € Führung
Info zum Start: Museumskasse

Worauf Sie bei Ihrem Besuch achten müssen, finden Sie hier.

Für die Führung ist eine Anmeldung beim Besucherservice des HMF erforderlich:
Information und Anmeldung
Mo – Fr 10.00 – 16.00 Uhr
Tel. +49 69 212-35154
E-Mail: besucherservice@historisches-museum-frankfurt.de

oder kaufen Sie online Ihr Ticket für diese Führung.

Sind noch Plätze verfügbar, können Sie sich auch unmittelbar vor Beginn der Veranstaltung an der Museumskasse anmelden.


Oktober 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
 
 
 
 
04
 
05
 
 
 
 
 
10
 
11
 
 
13
 
14
 
 
 
17
 
18
 
 
 
 
 
 
24
 
 
 
 
 
 
 
31