Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zur Suche Zum Footer
Musik
Mi, 25. April 2018 —— 19:30

Mittagskonzert Spezial:
Flucht- und Kreuzweg Frankfurt - Auf den Spuren von Anna Seghers

Eine musikliterarische Ortserkundung mit Norbert Abels (Vortrag)

Anna Seghers Roman  Das siebte Kreuz erfüllt wie kein anderer Roman des deutschen Exils die Aufgabe, die Heimat als Raum der Erinnerung nicht preiszugeben. Das im ewigen Jahreszyklus eingespannte gewöhnliche Leben mit seinen kleinen und großen Sorgen und Nöten, Apfelernten und Weinlesen, das desavouiert wurde, sollte  hier zurückerobert werden. Die Fluchtstationen des einst „baumstarken“ Helden Georg Heisler aus einem rheinhessischen Konzentrationslager offenbaren parallel zu den extensiven Landschafts- und Milieustudien den  Blick auf die Charaktere, Gesinnungen und Verblendungen der in diesem Lebensraum verwurzelten Menschen. „Es wird nämlich in diesem Roman an einem Ereignis die ganze Struktur eines Volkes aufgerollt, und hab ich mir gedacht, diese Flucht ist das Ereignis, an dem ich die Struktur des Volkes aufrollen kann.“ Die Stadt  Frankfurt spielt im Roman mit all ihren unterschiedlichen Orten eine bedeutende Rolle. Norbert Abels stellt diesen topologischen Bezug ins Zentrum  seines Vortrages.

Musik aus Theresienstadt  - Kompositionen von  Victor Ullmann, Pavel Haas, Hans Krasa
Mitwirkende: Studierende der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main
aus der Klasse Prof. Henriette Meyer- Ravenstein
Organisation: Christian Rietschel  

Eintritt: 15€ (8€ Konzerteintritt)
Anmeldung erforderlich
Ort: Sonnemann-Saal

Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01
 
 
 
04
 
 
 
 
08
 
 
 
 
 
 
 
15
 
 
 
18
 
19
 
 
 
22
 
 
 
 
 
 
 
29