Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zur Suche Zum Footer
Sonderveranstaltung
Mi, 05. Juni 2019 —— 18:30

Bezahlbares Wohnen. Strategien im Neuen Frankfurt und heute

Im Rahmen der Ausstellung "Wie wohnen die Leute - Mit dem Stadtlabor durch die Ernst-May-Siedlungen" veranstaltet das HMF am 5. Juni in Kooperation mit dem DAM eine Gesprächsrunde mit Expert*innen zum Thema "Bezahlbares Wohnen - Strategien im Neuen Frankfurt und heute".

In den letzten Jahren sind die Mietpreise in Frankfurt stetig angestiegen. „Das Wohnen ist längst für einen guten Teil der Bevölkerung zur alles entscheidenden sozialen Frage geworden“, schreibt im Mai 2019 der DMB Mieterschutzverein Frankfurt am Main e.V. in seinem Newsletter. Bezahlbarer Wohnraum ist für viele Menschen nicht mehr zugänglich. Wie werden diese Herausforderungen heute angegegangen? Welche Lösungsansätze des Neuen Frankfurt können wir heute nutzen? Welche Wege kann ein sozial gerechtes Wohnen, ein "Neues Frankfurt" in der Zukunft geben?

Darüber sprechen im Sonnemann-Saal die Architektin Ayşin Ipekçi, Vorstandsmitglied des Bundes Deutscher Architekten Köln; Conny Petzold, Mitorganisatorin des Bündnisses Frankfurter Mietentscheid und bei Mieter helfen Mietern Frankfurt e.V. tätig; Gerd Kuhn, Experte des Forschungsbereichs Architektur und Wohnen an der Universität Stuttgart mit den Schwerpunkten sozialorientierter Wohnungsbau und Baugemeinschaften und Marcus Gwechenberger, Referent des Planungsdezernenten der Stadt Frankfurt. Die Moderation übernimmt die Architektin, Kuratorin und Autorin Anna Scheuermann.

Diskussionsabend mit Ayşin Ipekçi, Conny Petzold, Gerd Kuhn und Markus Gwechenberger, Moderation: Anna Scheuermann
In Kooperation mit dem Deutschen Architekturmuseum (DAM)
Mi, 5. Juni 2019, 18.30 Uhr
Leopold Sonnemann-Saal
Eintritt frei!

Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
04
 
 
 
07
 
 
 
 
 
 
 
14
 
 
 
 
 
 
 
21
 
 
 
24
 
25
 
 
 
28
 
 
 
31