Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zur Suche Zum Footer
Vortrag Numismatische Gesellschaft im Bernusgewölbe des HMF (c) Stefanie Kösling
Vortrag Numismatische Gesellschaft
Mi, 18. September 2019 —— 18:00

Über das Münzkabinett der staatlichen Museen zu Berlin

In der Dauerausstellung des Historischen Museums (HMF) „Frankfurt Einst?“ wird die Stadtgeschichte in fünf Themenbereichen dargestellt. Ein Bereich davon ist Frankfurt als Geldstadt. Das Thema bedarf keiner weiteren Erklärung – zu augenscheinlich ist die Fixierung der Stadt auf das „Geld“.

Regelmäßig lädt die Frankfurter Numismatische Gesellschaft Referent*innen ins HMF ein, am 18. September zu einem Vortrag über das Münzkabinett der staatlichen Museen zu Berlin.
Das Münzkabinett zählt zu den bedeutendsten numismatischen Sammlungen der Welt. Es stellt seine Bestände vornehmlich im Bode-Museum auf der Museumsinsel Berlin aus. Hier kann das Münzkabinett mit dem jahrhundertealten Massenkommunikationsmittel Münze die Geschichte der Menschheit anschaulich illustrieren.

Vortrag von Christian Stoess
Eintritt frei!
 

September 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
 
 
 
02
 
 
 
 
06
 
 
 
09
 
 
11
 
 
13
 
 
 
16
 
 
 
 
20
 
 
 
23
 
 
 
 
 
 
 
30