Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zur Suche Zum Footer
Porzellan Museum
Mi, 12. Februar 2020 —— 19:30

Notre-Dame in Paris und die Gotik in Frankreich

Eine Bilanz nach dem Schadensfall

Eine Unachtsamkeit oder ein winziger technischer Defekt vernichtete 2019 eines der berühmtesten Bauwerke des Mittelalters in Europa, die Kathedrale Notro Dame in Paris, eines der Wahrzeichen der Stadt. Nach dem Brand bot die vorher so gewaltige Kirche ein wild, wie man es nach den seit Weltkriegen des 20. Jahrhinderts in Europa nicht mehr gesehen hatte: ausgebrannte Dächer und eingestürzte Gewölbe, darunter unter Schuttbergen eine völlig verwüstete Kathedrale, in der sich tags zuvor noch Tausende Menschen drängten. Der Vortrag zeigt die lange Geschichte dieses Bauwerks auf, das, entstanden im 12. Jahrhundert, in langen Jahrhunderten immer wieder verändert und umgebaut wurde. Er führt in die Anfänge der Gotik im Mittelalter, zeigt aber auch, dass ein solches Bauwerk immer wieder Veränderungen durch Modernisierungen und rückführende Denkmalpflege ausgesetzt war, zeigt ein Bauwerk, das immer im Mittelpunkt des Interesses stand.

Vortrag mit Lichtbildern von Wolfgang Metternich, in Kooperation mit dem Verein für Geschichte und Altertumskunde Frankfurt am Main - Höchst
Mittwoch, 12. Februar 2020, 19:30 Uhr
Eintritt frei!

Ort: Porzellan Museum Frankfurt, Bolongarostr. 152, 65929 Frankfurt-Höchst

Dezember 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
03
 
 
 
 
07
 
 
 
10
 
11
 
 
 
14
 
 
 
17
 
18
 
 
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
 
 
28
 
29
 
30
 
31