Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zur Suche Zum Footer
Vortrag
Wed, 09. February 2022 —— 18:00

Das Stern-Gerlach-Experment 1922 und die Lebenswege beider Wissenschaftler in der NS-Zeit

Ein epochemachendes Experiment zu den Grundlagen von Quantenphysik, Kernspintomografie und GPS-Technologie fand vor genau hundert Jahren, am 8. Februar 1922, in der Universität Frankfurt statt, als den Physikern Otto Stern und Walther Gerlach der erste experimentelle Nachweis der Quantisierung der inneren Struktur von Atomen und Molekülen gelang. Anschließend entwickelten sich die Lebenswege der beiden Wissenschaftler allerdings in entgegengesetzte Richtungen: Während Gerlach im Zweiten Weltkrieg das deutsche Atombombenprojekt leitete, musste Stern aufgrund seines jüdischen Glaubens 1933 in die USA emigrieren. Dort erhielt er 1943 den Nobelpreis für Physik.

Prof. Dr. Horst Schmidt-Böcking, einer der Nachfolger in der Frankfurter Kern-Physik, wird in seinem Vortrag auf die wissenschaftliche Bedeutung des Experiments wie auf die unterschiedlichen Schicksale der Forscher eingehen. Auch das damals am Experiment beteiligte Mikroskop wird mit dabei sein: Es ist aus dem US-amerikanischen Exil zurückgekehrt und in der Ausstellung "Frankfurt und der NS – Eine Stadt macht mit" zu sehen.

4€ / 2€ Eintritt
Ort: Leopold Sonnemann-Saal
Mit freundlicher Unterstützung der Freunde & Förderer des Historischen Museums

Buchen Sie Ihr Ticket für diese Veranstaltung hier.

Der Besuch des Museums ist mit der 2G-Plus-Regelung möglich. Diese richtet sich nach der aktuell geltenden Verordnung vom 17. Januar 2022, die Sie in anschaulicher Form hier finden. Der entsprechende Nachweis ist in Verbindung mit einem amtlichen Ausweisdokument gültig.

Ebenfalls ist der Besuch des Museums nur mit einer medizinischen Mund-Nasen-Maske (FFP2, KN95 (ohne Ventil), OP-Maske, Typ I, II und IIR) möglich, bei Veranstaltungen im Sonnemann-Saal bitten wir Sie, die Maske auch am Platz zu tragen.

May 2022
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
 
 
 
 
 
 
 
02
 
 
 
 
 
 
 
09
 
 
 
12
 
 
 
 
16
 
 
 
19
 
20