Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zur Suche Zum Footer
Musik
Mi, 06. Juli 2022 —— 12:30

Singen fünf vor eins

Das Historische Museum Frankfurt wird zur Bühne für Frankfurter Schulchöre
Dass Singen nicht nur ein wichtiger Baustein für kulturelle Bildung ist, sondern auch glücklich macht, ist wissenschaftlich erwiesen: Musikmachen und Musikhören setzt körpereigene Endorphine frei. Das Projekt "Singen fünf vor eins" an Frankfurter Schulen, gefördert vom Staatlichen Schulamt, soll allen zugutekommen und die Lust am Singen und Zuhören wecken. Diese geben, um fünf vor eins, ein kostenloses Open-Air-Konzert auf der großen Treppe am Eingang des Museums. Das Projekt wird im Rahmen des "Neustarts Kulturelle Bildung", in Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Schulamt für die Stadt Frankfurt am Main und dem Historischen Museum Frankfurt realisiert.

Um fünf vor eins werden bis zu drei Frankfurter Schulchöre auf der großen Freitreppe am Eingang des Historischen Museums Aufstellung nehmen und zum Ende des Schuljahres zeigen, was sie erarbeitet haben. Die Open-air-Sänger*innen freuen sich über zahlreiches Publikum. Das Singen findet bei jedem Wetter statt, der Eintritt ist frei.

Mitwirkende Schulen: Liebigschule, Ernst-Reuter-Schule II, Elisabethenschule, Gruneliusschule, Minna-Specht-Schule, Bonifatius-Schule, Holzhausenschule, Lichtigfeld-Schule, Comenius-Schule, August-Gräser-Schule, Freiherr-vom-Stein-Schule.

Ort: Vor der Museumstreppe bei jedem Wetter
Eintritt frei!
 

August 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01