Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zur Suche Zum Footer
Sonderveranstaltung
Mi, 20. Februar 2019 —— 14:00

Das Meisterstück - Kunst kommt von Können

Wissenschaftliche Studientage zur Ausstellung „Das Meisterstück – Kunst kommt von Können“.
Sie widmet sich einem vergessenen Kapitel der Kunstgeschichte, dem Probe- oder Meisterstück der Maler.

Programm des 1. Studientages:

14:00 Uhr Wolfgang Cilleßen — Begrüßung und Einführung in die Ausstellung

14:30 Uhr Andreas Tacke (Trier) — Kunstgeschichte als Zunftgeschichte: Der Künstler als Handwerker im Alten Reich

15:00 Uhr Ursula Timann (Nürnberg) — Regelungen zum Meisterstück in den deutschsprachigen Malerordnungen des Alten Reichs

15:30 Uhr Kaffeepause

16:00 Uhr Robert Brandt (Frankfurt am Main) — 'Zünfte' und Handwerk in Frankfurt am Main 17.—19. Jahrhundert

16:30 Uhr Aude-Line Schamschula (Frankfurt am Main) — Die Gründung der Frankfurter Malerzunft und die Wahlstube

17:00 Uhr Gerhard Kölsch (Mainz) — Die Frankfurter Meisterstücke im städtischen Besitz - Ein Überblick

17:30 Uhr Kaffeepause

18:00 Uhr Elke Valentin (Stuttgart) — Gemalte Meisterstücke in Rathäusern. Orte der Repräsentation am Beispiel Nürnbergs

Das Programm des 2. Studientages ist im Veranstaltungskalender am 21. Februar 2019 zu finden.

Die Studientage werden in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Kunstgeschichte der Universität Trier durchgeführt.

Studientagegebühr: 10 € pro Tag, die Zahl der Plätze ist begrenzt
Um Voranmeldung bis zum 19. Februar wird gebeten unter:
danica.brenner@stadt-frankfurt.de

Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
04
 
 
 
07
 
 
 
 
 
 
 
14
 
 
 
 
 
 
 
21
 
 
 
24
 
25
 
 
 
28
 
 
 
31