Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zur Suche Zum Footer
Christiane Habermalz, © Elke Brüser
Lesung
Wed, 08. September 2021 —— 19:00

Lesung: Anstiftung zum gärtnerischen Ungehorsam

Was bringt jemanden dazu, nachts loszuziehen und heimlich Setzlinge und Samen auf öffentlichen Grünflächen in der Stadt auszubringen?  Die Journalistin und leidenschaftliche Vogel-, Insekten- und Pflanzenliebhaberin Christiane Habermalz schildert in ihrem Buch ihre zahlreichen Beweggründe, Unkraut wie Wegwarte, Natternkopf oder wilde Malve zu pflanzen.
Die Biomasse der Fluginsekten ist in den letzten drei Jahrzehnten um 75 Prozent zurückgegangen. Da sie Teil einer Nahrungskette sind, sind auch andere Tierarten wie Vögel, Eidechsen, Frösche und Fledermäuse bedroht. Doch das Artensterben fängt vor der Haustür an: Auch in den Städten werden die Flächen versiegelt, die Straßenränder gemäht oder nutzlose Zierblumen angepflanzt.
So zieht Habermalz als Guerilla-Gärtnerin in ihrer Heimatstadt Berlin los, um Inseln für Insekten zu schaffen. Mit viel Humor beschreibt sie Rückschläge und Erfolge in ihrem Kampf gegen die allgegenwärtige Petunienkultur, gegen aufgeräumte Gärten und sterile Parks. Sie spricht mit zahlreichen Expert*innen und Gärtner*innen, diskutiert mit Nachbar*innen und streitet mit Ämtern. Wie einfach es im Prinzip gehen kann, eine Stadt insektenfreundlich zu gestalten, legt ihre Reise nach Bad Saulgau offen. Hier zeigen die engagierten Stadtgärtner*innen, wie in wenigen Jahren eine „blühende Metropole der Biodiversität“ entstehen kann.
Nach der Lektüre des Buches weiß man, warum es sich lohnt, aus jeder Ritze und jeder noch so kleinen Grünfläche einen Lebensraum für Pflanzen, Insekten und Vögel zu machen. Und man erfährt viel Erstaunliches über Sechsbeiner aller Art, wie in der Natur alles zusammenhängt und was man selber tun kann, um Artenvielfalt zu erhalten.

Die Lesung soll auch Anregungen für gärtnerische Aktivitäten in Frankfurt geben.

Die Autorin Christiane Habermalz ist Journalistin und arbeitet u.a. für den Deutschlandfunk. Sie betreibt mit anderen Journalist*innen das das Online-Magazin »Die Flugbegleiter – Ihre Korrespondenten aus der Vogelwelt«, das als Teil der Journalisten-Genossenschaft Riffreporter unter anderem mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet wurde.

Historisches Museum Frankfurt, Leopold Sonnemann-Saal
Kosten 4 € / erm. 2 €

Wichtige Informationen!


Wir möchten Sie bitten, die Veranstaltungstickets bereits im Vorfeld zu kaufen, damit wir das jeweilige mögliche Kartenkontingent besser planen können. Die Tickets sind sowohl an der Kasse im Museum als auch in unserem Online-Shop zu erwerben.
Bitte wählen Sie aus, welche Art von Nachweis Sie am Veranstaltungstag mitbringen werden. Die Sitzplatzvergabe werden wir anhand der zu diesem Zeitpunkt gültigen CovSchuVo des Landes Hessen vornehmen. Bitte planen Sie Ihre Teilnahme im Vorfeld, da wir nicht garantieren können, am Veranstaltungstag und an der Abendkasse weitere Tickets anbieten zu können.

Kaufen Sie hier Ihr Ticket:


Veranstaltungsticket mit Negativnachweis - geimpft/genesen
Veranstaltungsticket mit Negativnachweis - getestet
 

Am Veranstaltungstag müssen alle Teilnehmer den gewählten „Negativnachweis“ zusammen mit einem amtlichen Ausweis vorzeigen.


Alle Informationen stehen Ihnen ebenfalls als PDF zum Download bereit:Hygienekonzept Veranstaltungen im Leopold Sonnemann-Saal

December 2021
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
 
 
 
02
 
03
 
 
 
06
 
07
 
 
 
10
 
 
 
13
 
14
 
 
16
 
17
 
 
 
20
 
21
 
 
23
 
 
 
 
27
 
28
 
 
30