Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zur Suche Zum Footer
Porträt der Stifterin Katharina Heller, Albrecht Dürer, Heller-Altar © HMF, Horst Ziegenfusz
Führung
Sa, 16. Oktober 2021 —— 15:00

Frankfurt – Stadt der Frauen

Viele Menschen haben zur kulturellen, politischen und sozialen Identität Frankfurts beigetragen. Früher und teilweise bis heute spielt es eine große Rolle in der Gesellschaft und für das eigene Leben, welchem Geschlecht Menschen zugeordnet werden. Frauen waren lange Zeit in vielen Bereichen unterrepräsentiert, zum Beispiel, da sie kein politisches Amt ausüben durften. Dafür prägten sie viele andere Bereiche. Mit der Führung erinnert das Historische Museum Frankfurt an besondere Frauenbiografien und würdigt ihre Rolle für die Stadtgeschichte.
Das Museum präsentiert weibliche Persönlichkeiten in den fünf Galerien der Ausstellung "Frankfurt Einst?" sowie in der Bibliothek der Generationen. Dort lernen Sie durch die Objekte Herrscherinnen, Revolutionärinnen, Stifterinnen, Forscherinnen, Künstlerinnen und Hausvorsteherinnen kennen, die für Frauen- und Geschlechtergeschichte stehen.

Bis zu 25 Personen können an einer Führung teilnehmen, dabei ist uns die Einhaltung der empfohlenen Maßnahmen zum Infektionsschutz ein wichtiges Anliegen.
Der Besuch des Museums ist nur mit einer medizinischen Mund-Nasen-Maske (FFP2, KN 95 (ohne Ventil), OP–Maske, Typ I, II und IIR) möglich.

Frankfurt – Stadt der Frauen
Eintritt: 8 €/4 € + 3 € Führung

Für die Teilnahme an den Veranstaltungen und Führungen ist eine Anmeldung erforderlich. Diese ist im Vorfeld über den Online-Ticketshop und den Besucherservice (besucherservice@historisches-museum-frankfurt.de, T (069) 212-35154) möglich. Sind noch Plätze verfügbar, kann man sich auch unmittelbar vor Beginn der Veranstaltung an der Museumskasse anmelden.

November 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01
 
 
 
04
 
05
 
 
 
08
 
09
 
 
 
12
 
 
 
15
 
16
 
 
18
 
19
 
 
 
22
 
 
 
 
26
 
 
 
29
 
30
 
 
 
 
 
 
Giebel Goldene Waage © HMF, Uwe Dettmar
Führung
Sa, 16. Oktober 2021 —— 16:00

Zur Goldenen Waage.
Wohnkultur in der Frankfurter Altstadt

Frankfurt hat eines der schönsten Fachwerkgebäude aus der Renaissance wiedergewonnen!
Das HMF hat die beiden Obergeschosse des Vorderhauses mit Möbeln, Gemälden und Alltagsgegenständen des 17. und 18. Jahrhunderts so eingerichtet, wie sie die wohlhabende Händlerfamilie van Hamel bewohnt haben könnte, die 1618 das Haus erbauen ließ. Diese Stilräume können ausschließlich im Rahmen von Führungen besichtigt werden. Treffpunkt ist im Foyer des Historischen Museums im Saalhof. Dort geht es zunächst zum „Altstadt-Drama“, wo Sie mehr über die bewegte Geschichte des Hauses im Kontext der Geschichte der Frankfurter Altstadt erfahren. Von dort führt der Weg in das prachtvoll rekonstruierte Allstadthaus mit seinen Stilräumen. Höhepunkt ist das „Belvederchen“ mit seinem Ausblick auf den Dom und die umliegenden Dächer.
Hinweis: In der Goldenen Waage gibt es eine Garderobe nur für Jacken/Mäntel und kleinere Taschen. Größere Gepäckstücke müssen in den Schließfächern im Historischen Museum deponiert werden.
Dauer: ca. 90 Minuten

Mehr Informationen finden Sie hier: Goldene Waage
Haus zur Goldenen Waage
Führung
Eintritt: 8€ / 4€ + 6€ Führung

Bis zu 25 Personen können an einer Führung teilnehmen, dabei ist uns die Einhaltung der empfohlenen Maßnahmen zum Infektionsschutz ein wichtiges Anliegen.
Der Besuch des Museums ist nur mit einer medizinischen Mund-Nasen-Maske (FFP2, KN 95 (ohne Ventil), OP–Maske, Typ I, II und IIR) möglich.

Für die Teilnahme an den Veranstaltungen und Führungen ist eine Anmeldung erforderlich. Diese ist, sofern nicht anders angegeben, im Vorfeld über den Online-Ticketshop und den Besucherservice (besucherservice@historisches-museum-frankfurt.de, T (069) 212-35154) möglich. Sind noch Plätze verfügbar, kann man sich auch unmittelbar vor Beginn der Veranstaltung an der Museumskasse anmelden.

November 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01
 
 
 
04
 
05
 
 
 
08
 
09
 
 
 
12
 
 
 
15
 
16
 
 
18
 
19
 
 
 
22
 
 
 
 
26
 
 
 
29
 
30