Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zur Suche Zum Footer
Lina und Walter Schreiber auf dem Römerberg, 1933 © HMF
Tagung
Fr, 09. September 2022 —— 13:00

Eine "ganz normale" Großstadt? Frankfurt im NS

Tagung in Kooperation mit dem Fritz Bauer Institut, dem Historischen Seminar der Goethe-Universität und der Historischen Kommission Frankfurt

Wie verhielt sich Frankfurt mit seiner Stadtverwaltung, Justiz, Polizei und Universität im Vergleich zu anderen Großstädten im NS-Reich? Welche Handlungsspielräume hatten Kommunen im NS und welche Rolle spielten sie für die Durchsetzung der NS-Politik? Autor*innen des geplanten Sammelbandes der Frankfurter Historischen Kommission zur Frankfurter Geschichte von 1918 bis 1945 stellen ihre Beiträge vor.


Leopold-Sonnemann-Saal
12 € / ermäßigt 6 €


Worauf Sie bei Ihrem Besuch achten müssen, finden Sie hier.


Mai 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
 
 
 
02
 
 
 
 
 
 
 
09
 
 
 
12
 
 
 
 
16
 
 
 
19
 
20