Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zur Suche Zum Footer

Die Stadt und das Grün -
Gärtnern Jetzt!

Stadtlabor-Ausstellung
bis 10. Oktober 2021
Vorgarten, Kleingarten, Gemeinschaftsgarten, Landwirtschaft, Guerilla Gardening – die Möglichkeiten in der Stadt zu gärtnern sind vielfältig!

Neben Versorgung und Freizeit scheinen Begrünungen
geeignete Maßnahmen zu sein, um dem Klimawandel und
den Hitzewellen in der Stadt zu begegnen. Gärtnern macht
ja angeblich glücklich – doch welche Motivation steckt
noch dahinter?
Was können wir von Gärtner*innen lernen, wenn wir die Stadt
zukunftsfähig machen wollen? Wo steht die Gartenarbeit im
Spannungsverhältnis von Lohnarbeit, Aktivismus und Freizeit,
Individualismus und Gemeinschaft, Eigentum und Kollektivierung,
Idealismus und Pragmatismus?

Die Ausstellung ist in Zusammenarbeit mit über 50 Gärtner*innen entstanden. In vier Themenbereichen (Ernähren, Erleben, Kümmern und Engagieren) geben sie Einblicke in ihre gärtnerische Praxis und Auskunft darüber, welche Bedeutung die Pflege und der Erhalt von städtischen Grünflächen für sie hat.

Das Historische Museum Frankfurt zeigt 2021 unter dem Titel "Die Stadt und das Grün" drei Sonderausstellungen: "Frankfurter Gartenlust" auf Ebene 0 im neuen Ausstellungshaus, "Gärtnern Jetzt!" im Stadtlabor und "Umwelt, Klima und Du" im Jungen Museum.
 

Materialien zur Ausstellung

Flyer Die Stadt und das Grün (Download)
Ausstellungs-Faltblatt (Download)

Kontakt

Katharina Böttger
T +49 69 212-49709
katharina.boettger(at)stadt-frankfurt.de

Aktion: Rendezvous im Garten

4. bis 6. Juni 2021

In ganz Europa werden an diesem Wochenende Gärten und Parks gefeiert. Im Rahmen der Stadtlabor- Ausstellung öffnen Stadtlaborant*innen ihre Gärten, mit Programm – von Führungen bis Yoga. mit Programm – von Führungen bis Yoga. 

Für weitere Informationen bitte den Text ausklappen.

 

4. Juni 2021, 13:00 Uhr
Führung durch den Gallus Garten und Unterstützung für Insekten

Die Führung durch den Gallus Garten thematisiert die Entstehung  und Entwicklung des Gartens. Einen besonderen Blick legen wir auf die Insekten und was wir für diese Nützlinge tun können. 

Treffpunkt: Gallus Garten, Ecke Idsteinerstraße / Schneidhainerstraße, 60326 Frankfurt am Main
Anmeldung: Kinder im Zentrum Gallus e.V.; Tel. 069-75002928, E-Mail: jessica.wiegand@kiz-gallus.org
Web: www.kiz-gallus.de  / www.gutes-klima-gallus.de

 

5. Juni 2021, 16:00 Uhr
Führung durch den Gallus Garten mit Blick auf die Klimagewinner Sukkulenten

Bei unserer Führung durch den Gallus Garten wird die Entstehung und Entwicklung des Gartens geschildert. Dabei legen wir ein besonderes Augenmerk auf die Sukkulenten.

Treffpunkt: Gallus Garten, Ecke Idsteinerstraße / Schneidhainerstraße, 60326 Frankfurt am Main
Anmeldung: Kinder im Zentrum Gallus e.V.; Tel. 069-75002928, E-Mail: jessica.wiegand@kiz-gallus.org
Web: www.kiz-gallus.de  / www.gutes-klima-gallus.de

 
5. Juni 2021, 17:00 Uhr (fällt bei Regen aus)
Soli-Konzert für die Initiative 19. Februar Hanau

Musik und Dialog in einem Garten in Frankfurt-Nied: In Solidarität mit der Initiative 19. Februar Hanau spielen „Souterrain & Friends“ Samstagnachmittag zwischen Punk, Rock, Rap und Sonnenblumen.

Treffpunkt: Frankfurt Nied – Die genaue Adresse wird bei Anmeldung mitgeteilt
Anmeldung: e.schwis@posteo.de, kostenfrei (Spenden willkommen)


6. Juni 2021, 11:00 Uhr
Führung durch den Garten & Yoga mit Skyline-Blick

Führung über das Selbsterntefeld, auf dem über 100 Leute ökologisch gärtnern und anschließend die erste Yoga-Stunde in den Oberräder Krautgärten. Mit Julia Jung und Karoline Kritzer.

Treffpunkt: Speckweg, Ecke Wehrweg in Oberrad
Anmeldung nicht erforderlich, kostenfrei (Spenden erwünscht)
Bitte bringen Sie eine Yogamatte mit.

 
6. Juni 2021, 18:00 Uhr
Soiree auf dem Ginnheimer Kirchplatzgärtchen

Seit 2013 gibt es das Ginnheimer Kirchplatzgärtchen. Bei der Soiree laden wir dazu ein die Gärtner*innen und ihre Pflanzengeschichten kennenzulernen. Wieso gärtnern wir mitten in der Stadt? Was haben wir zum Thema Klimagärtnern gelernt? Wie betrifft uns Gärtner*innen der Klimawandel und was können wir selbst tun?

Treffpunkt: Ginnheimer Kirchplatz, 60431 Frankfurt am Main
Anmeldung nicht erforderlich, kostenfrei (Spenden erwünscht)