Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zur Suche Zum Footer

Weihe des Rhein-Main-Flughafens am 8. Juli 1936

Der Frankfurter Flughafen eröffnete 1936 mit nationalsozialistischer Beflaggung.

Der 1912 gegründete Flughafen am Rebstock war schnell zu klein geworden, so dass die Stadt in den 1920er Jahren einen neuen Standort im Stadtwald bestimmte. Mit der Machtübernahme der Nationalsozialisten 1933 wurde der Plan für den Bau eines neuen Flughafens umgesetzt. Am Tag der Eröffnung am 8. Juli 1936 wehten die Hakenkreuzfahnen.

Kommentar verfassen
Image CAPTCHA
Social Tagging