Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zur Suche Zum Footer
Musik
Sa, 12. November 2022 —— 20:00

Konzert Salon Frankfurt – Ein Hoch auf den Gelben Wagen

Wenn Objekte des Historischen Museums Frankfurt ihre Geschichten erzählen …

Wenn diese Objekte sprechen könnten, wie aufregend wären ihre Geschichten! Im Salon Frankfurt werden stumme Zeitzeugen zum Leben erweckt, denn die neue Reihe stellt wegweisende, skurrile und markante Alltagsgegenstände aus den Beständen des Historischen Museums Frankfurt neu ins Rampenlicht und gibt den Exponaten Stimme und Musik. Anhand von Alltagsgegenständen wird auf diese Weise ein spannendes Kapitel Stadt- und Kulturgeschichte aufgerollt.

Am 12. November dreht sich alles um die Post: Das Posthorn als Symbol für die Sehnsucht nach der Ferne wurde von unzähligen Komponisten der Romantik als beliebtes Motiv aufgegriffen und in ihren Liedern verarbeitet. Mindestens ebenso faszinierend aber ist die logistische Meisterleistung, die mit der Errichtung eines einheitlichen Postwesens im 19. Jahrhundert verbunden war. Der Salon Frankfurt blendet deshalb auf das "Rote Haus" auf der Zeil, das lange Zeit Frankfurts wichtigste Poststation war, und stürzen uns in das Getümmel zwischen Kutschen, Menschen und Waren. In Musik, Texten, Filmeinspielungen und Tonaufnahmen wird dabei ein Stück Stadtgeschichte lebendig.

Das HMF ist zu Gast in der Alten Oper Frankfurt. Mehr Informationen finden Sie hier.

Projektpartner Salon Frankfurt: Ernst Max von Grunelius-Stiftung

Februar 2023
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
01
 
02
 
03
 
 
 
06
 
 
 
09
 
 
 
 
 
 
 
16
 
17
 
 
 
20
 
 
22
 
 
 
 
 
27