Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zur Suche Zum Footer
Yang Ja Shos Klasse an der Schwesternschule, 1961. Foto: HMF, Yang Ja Sho
Bibliothek der Generationen
Mi, 28. Februar 2024 —— 18:30

Koreanische Krankenschwestern 
Erinnerungen an ein wenig beachtetes Kapitel deutscher „Gastarbeit“

Im Juni 1966 landete Yang Ja Sho in Frankfurt am Main. Sie war 22 Jahre alt, eine hochqualifizierte Krankenschwester und sie hatte einen Traum: einen Fernseher für die Mutter kaufen! In Deutschland sollte dies mit nur zwei Monatsgehältern möglich sein, das versprach eine Zeitungsanzeige. 1966 hatte der Mainzer Kinderarzt Dr. Sukil Lee eine Privatinitiative gegen den Pflegenotstand in Krankenhäusern gestartet und viele südkoreanische Krankenschwestern ins Rhein-Main-Gebiet geholt. Bis in die 1970er Jahre kamen über 11.000 koreanische Krankenschwestern in die Bundesrepublik – eine immer noch kaum bekannte Facette der Arbeitsmigration von Frauen. 

Für die Bibliothek der Generationen haben drei koreanisch-deutsche Ehepaare Erinnerungen festgehalten: Werner Blau schreibt aus der Perspektive eines deutschen Ehemanns, Yang Ja Sho-Heinrich teilt ihre koreanisch-deutsche Lebensgeschichte und Hartmut Lange wirft Schlaglichter auf Geschichte, Kultur und die Schwierigkeiten des Koreanisch-Lernens.

Den Abend eröffnet Dr. Heike Berner von der Universität Köln mit einem Impulsvortrag zur deutsch-koreanischen Einwanderungsgeschichte in die Bundesrepublik. Anschließend stellen die Ehepaare Blau, Sho-Heinrich und Lange ihren Beitrag für die Bibliothek der Generationen vor und erzählen von ihrem deutsch-koreanischen Alltag in Frankfurt.

Vortrag, Beitragspräsentation und Gespräch
Bibliothek der Generationen
8 €/ermäßigt 4 €
In Kooperation mit: DOMiD (Dokumentationszentrum und Museum über die Migration in Deutschland e.V.)

Eine Anmeldung im Vorfeld wird empfohlen. Möglich ist das über den Online-Ticketshop und den Besucherservice (besucherservice[at]historisches-museum-frankfurt.de, T (069) 212-35154). Sind noch Plätze verfügbar, kann man sich auch unmittelbar vor Beginn der Veranstaltung an der Museumskasse anmelden.
 

Mai 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
02
 
03
 
 
 
 
 
08
 
 
10
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
20
 
 
22
 
 
24
 
 
 
 
 
29
 
30
 
31