Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zur Suche Zum Footer

Taler 1764

Münze des Grafen Christian Günther III.

mit seinem Brustbild mit Rüstung und Zopf, auf der Rückseite das gekrönte Landeswappen und Wertangabe nach dem Konventionsfuß.

Das Land nannte sich nach einer Burg an der Schwarza in Thüringen. Die Grafen erwarben bis 1356 ansehnliche Gebiete hinzu. Bei der Teilung von 1599 entstand die Grafschaft Sondershausen mit Ebeleben, Arnstadt, Käfernburg und Gehren. Die Münzprägung folgte der von Kursachsen.

Kommentar verfassen
Image CAPTCHA
Social Tagging