Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zur Suche Zum Footer

Matrizendrucker

Mit dem Matrizendrucker konnten schnell und fast kostenlos politische Meinungen vervielfältigt werden.

Die 1960er Jahre waren eine Zeit massenhaft produzierter Flugblätter. Auch in Frankfurt gab es viel Anlass, auf diese Weise seine Meinung zu verbreiten. Mit dem Matrizendrucker konnten im Umdruck-Verfahren, der Hektografie, bequem auf dem Küchentisch massenweise Flugblätter selbst produziert werden. Der ausgestellte Matrizendrucker kam in einer Frankfurter Wohngemeinschaft zum Einsatz.

Kommentar verfassen
Image CAPTCHA
Social Tagging