Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zur Suche Zum Footer

Putti mit Reichskrone

Supraporten aus dem Kurfürstlichen Wahlkonferenzzimmer (altes Ratszimmer) zeigen die Insignien der kaiserlichen Macht.

Diese Supraporten (Gemälde über den Türen) hingen über den fünf Türen der Wahlstube. Sie wurden im Zuge der Modernisierung des Zimmers in den 1730er Jahren vom Frankfurter Maler Christian Leinberger im Auftrag des Rates gemalt. Sie sollten mit Sinnbildern und -sprüchen die Insignien der Kaisermacht, die Krone, das Zepter, den Krönungsornat und den Reichsapfel, vorstellen.

Kommentar verfassen
Image CAPTCHA
Social Tagging