Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zur Suche Zum Footer

Porträt von Eduard Beit von Speyer

Die Gründung der Frankfurter Universität ist einzigartig. Sie entstand durch das ideelle und finanzielle Engagement der Frankfurter Bürgerinnen und Bürger.

1914 wurde die erste und damals einzige liberale und tolerante Hochschule in Deutschland eröffnet. Zwischen 1911 und 1914 beteiligten sich 60 Stifter, wovon 36 jüdischen Glaubens waren. Zur Universitätsgründung kamen 8.972.000 Mark zusammen – davon mehr als zwei Drittel von jüdischen Stiftern.

Social Tagging